Die Website der Deggendorfer Dragons
Geschafft: Dragons sicher in der 2. Bundesliga

Geschafft: Dragons sicher in der 2. Bundesliga

Herbert Schüßler, 25.07.2016
 
Der letzte Heimspieltag der Dragons brachte die Entscheidung: Durch ein souveränes 13:3 und ein 5:4 gegen die Ingolstadt Schanzer im heimischen Stadion ist den Deggendorfern der Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht mehr zu nehmen. Bei einem kurzfristig angesetzten Nachholspieltag der Baseball-Landesliga agierten die Dragons 2 wieder einmal glücklos und unterlagen den Schanzern 2 in der Solea-Arena in Natternberg mit 8:19 und 8:14.
 
Alle im Team wussten, wie wichtig dieser Spieltag für die Sicherung des großen Zieles war. So gingen sie auch zu Werke. Die Defense stand felsenfest. James Larsen auf dem Mound und Stefan Brückner hinter der Platte boten die gewohnt ausgezeichnete Leistung. Das zentrale Infield war südafrikanisch besetzt: Shortstop Jayde Thorne, der erst am Spieltag um sieben Uhr in der Frühe aus seiner Heimat kommend, in München gelandet war, und auf der zweiten Base stand Tyron Milne. Von der Offensive gibt es diesmal nur gutes zu berichten. Die Männer am Schlagmal holten viele Hits und rannten die Schanzer in Grund und Boden. Im vierten Inning hieß es bereits 10:1 für die Dragons. Die ten-run-rule (das vorzeitige Ende des Spieles wegen 10 Runs Abstand) stand bevor. Als die Schanzer im sechsten Spielabschnitt jedoch nochmals zwei Punkte aufholten, setzten die Hausherren alles auf eine Karte. Zuerst wurde durch einen spektakulären Wurf aus dem Outfield direkt zum Catcher ein Punkt der Oberbayern unmittelbar vor der Homeplate verhindert, dann läutete Michael Del mit dem Run Nr. 11 das Ende ein. Nach einem weiten Schlag von Jayde Thorne holte Andreas Schalke den „Winning Run“ zum 13:3 Endstand nach sechs Innings.
 
Eine Fortsetzung der gezeigten Leistung war auch im zweiten Spiel gefragt. War doch bekannt, dass die Ingolstädter ihren amerikanischen Pitcher bringen würden, der in der Hinrunde den Dragons große Schwierigkeiten machte. Stephen Ruszkowski stand nun für drei Umläufe am Wurfhügel, machte seine Sache gut und entwickelt sich langsam zu einem wertvollem Spieler auf dieser Position. Catcher Tyron Milne und die gesamte Defensive blieben tadellos. José Santana Mota, wieder gesund, bestach in beiden Spielen, sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung, ebenso Michael Mühlbauer mit hervorragenden Schlägen, weit ins Feld. Allerdings begann die Partie mit Vorteilen für die Schanzer. Die holten nämlich in den ersten zwei Innings vier Runs, denen die Dragons hinterher laufen mussten. Als im vierten Inning Jayde Thorne auf den Mound kam, brachte er die Gäste schier zur Verzweiflung. Es gelang ihnen kein Stich mehr. Die Offense der Hausherren kam im dritten und vierten Spielabschnitt noch zu ihren drei Punkten, die letztendlich ausreichten, um mit 5:4 zu gewinnen und den Aufstieg perfekt zu machen.
 
 
 
 
Bildunterschrift:
Mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln und ausgezeichnetem Zusammenspiel verteidigten Jayde Thorne (links, Nr. 6) und Tyron Milne (Nr. 9) die Second Base – Foto: Armin Kerscher

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen